Arion Chor traf sich zur Jahreshauptversammlung

Vorstand zog positive Bilanz

Chorkonzert im Havelberger Dom

» Arion-Chor singt im Havelberger Dom

Arion-Chor Wittenberge feierte 125. Jubiläum

» Großes Konzert zum Jubiläum

Arion Chor traf sich zur Jahreshauptversammlung

» Vorstand zog positive Bilanz

Arion Chor sang in der katholischen Kirche Wittenberge

» Arion Chor gemeinsam mit dem Salonorchester

Am 11. Januar trafen sich die Mitglieder des Arion-Chores zu ihrer Jahreshauptversammlung im Hotel Germania.

Der Vorstand konnte für das Jahr 2016 eine positive Bilanz ziehen. Dabei war das Jahr nicht einfach, Clemens Rohde hatte auf Grund beruflicher Belastung die Chorleitung abgeben müssen. Das es dennoch ein erfolgreiches Jahr wurde, ist vor allem Herrn Christian Reishaus zu verdanken, der trotz hoher Arbeitsbelastung auch noch die Leitung des Chores interimsmäßig übernahm. Dabei wurde er in dankenswerter Weise durch die Chormitglieder Hans-Jürgen Heimberg und Jutta Fritze unterstützt. In dieser Konstellation absolvierte der Chor Höhepunkte wie das Sängerkreisfest in Wittstock, ein Sommerkonzert in der Kirche Breese und einen Freundschaftsbesuch bei einem Arion-Chor in Glesien bei Leipzig sehr erfolgreich. Der absolute Höhepunkt war das Weihnachtskonzert in der katholischen Kirche unter der Leitung von Christian Reishaus und mit Unterstützung des Salonorchesters der Kreismusikschule Prignitz.

Ein intensives Jahr hat der Chor vor sich. Die erste große Herausforderung wird am 02. April  ein Frühlingskonzert der Wittenberger Chöre sein. Auf dem Programm 2017 stehen außerdem ein Auftritt beim Stadt- und Hafenfest WIttenberge, ein Jubiläumskonzert "125 Jahre Arion-Chor Wittenberge" und als besonderes Event ein Weihnachtskonzert mit dem Donkosaken-Chor Serge Jaroff im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge.

Die Chormitglieder sehen diesen Aufgaben guten Mutes entgegen, ist es doch gelungen, mit Angela Sonntag eine neue Chorleiterin zu gewinnen, die, wie sie auf der Mitgliederversammlung sagte, sich auf die Arbeit mit dem Chor freut und versprach, ihr Bestes zu geben.

Hans-Herbert Lante

zuletzt geändert am 13.02.17 von Hans-Herbert Lante